Städtepartnerschaft Mörfelden-Walldorf / Wageningen

WageningenAm Mittwoch, 16. März 2011 reiste Bürgermeister Heinz-Peter Becker in Begleitung der beiden Stadträte Ilona Wenz und Kurt Best, sowie Hauptamtsleiter Thomas Krüger in die niederländische Partnerstadt Wageningen.

Unter Mitwirkung von Schülern der Bertha-von-Suttner-Schule der 7. und 8. Jahrgangsstufe mit ihrem Lehrer Joachim Becker, dem Freundeskreis Städtepartnerschaft aus Mörfelden-Walldorf und der Wageninger Werkgroep Mörfelden-Walldorf / Wageningen wurde offiziell der „Mörfelden-Walldorfplein“ (Platz) benannt.

Wageningen

Bürgermeister Becker zeigte sich erfreut, dass nun in der Partnerstadt Wageningen offiziell ein Platz den Namen der Stadt Mörfelden-Walldorf trägt.

Stolz enthüllte er gemeinsam mit seinem Amtskollegen Herrn Bürgermeister Geert van Rumund das entsprechende Straßenschild.

Der Platz verbindet das Gymnasium „Pantarijn“ mit einem Neubaugebiet im Norden der Stadt. Auch die neuen Nachbarn nahmen an der Platzeinweihung teil.
Musikalisch wurde die Zeremonie durch Schüler des Gymnasiums umrahmt.

Platzeinweihung WageningenDie Vertreter des Freundeskreises Städtepartnerschaft zerschnitten gemeinsam mit Vertretern der Werkgroep offiziell ein Band zur Eröffnung des Platzes.

Gemeinsam gestalteten Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums „Pantarijn“ und der Bertha-von-Suttner-Schule aus diesem Anlass ein Kunstwerk.

Nach einem gemeinsamen Abendessen trat die städtische Delegation am gleichen Abend wieder die Heimreise nach Mörfelden-Walldorf an.

Veröffentlicht in Allgemein, Presse Getagged mit: ,