Thema Spargel und Chansons

Freundeskreis Städtepartnerschaft
Mörfelden-Walldorf

Von Alexander Koch

Beim Besuch einer Delegation aus der südfranzösischen Partnerstadt Vitrolles in der Doppelstadt im September 2017 hatte Bürgermeister Heinz-Peter Becker (SPD) betont: „Die Bürgermeister müssen eine Städtepartnerschaft pflegen. Sie können und dürfen sie zwar nicht alleine bestreiten, aber wenn sie dabei keine aktive Rolle einnehmen, dann schläft eine Städtepartnerschaft ein.“

Am Zitat Beckers wird deutlich, dass die Politik für die Städtepartnerschaft zwar wichtig, aber eben nicht alles ist. Becker selbst ist Mitglied des Freundeskreises Städtepartnerschaft Mörfelden-Walldorf. Der Freundeskreis ist mit seinen Ehrenamtlichen ein wichtiges Rückgrat der drei völkerübergreifenden Verbindungen, die Mörfelden-Walldorf hat. Neben Vitrolles sind dies noch Wageningen in den Niederlanden und Torre Pellice in Norditalien.
Auf seinem ersten Treffen im neuen Jahr im TGS-Sportkasino in Walldorf zur Feier des Vereinsgründungstages vor 32 Jahren gab die Vorsitzende Monique Schmitt einen kurzen Rückblick auf das abgelaufene sowie einen Ausblick auf das neue Jahr. Im Jahr 2017 hatten Mörfelden-Walldorf und Wageningen ihre 25-jährige Städtepartnerschaft groß gefeiert, was jedoch im Wesentlichen über die städtische Ebene organisiert wurde.
Neben diesen städtischen Aktivitäten pflegt der Freundeskreis die Kontakte zwischen den Bürgern und erfüllt damit eine sehr wichtige Verbindungsfunktion. So ist für 2018 unter anderem eine Mitgliederfahrt nach Wageningen geplant.
Doch das ist nur eine von vielen Aktivitäten, die Monique Schmitt den mehr als 20 anwesenden Mitgliedern für das laufende Jahr vorstellte. Auch eine interessante Ausstellung in Kooperation mit den niederländischen Freunden zum Thema Spargel, unter anderem mit historischen Büchern in der Stadtbücherei Mörfelden, ist in Vorbereitung. Weiterhin soll es einen französischen Chanson-Abend geben.
Im vergangenen Jahr war die Mitgliederfahrt nach Vitrolles samt Besuch der dortigen neuen Mediathek der Höhepunkt. „Wir haben 2017 viele tolle Ausflüge gemacht, aber die sehr schöne Mitgliederfahrt nach Vitrolles ragt heraus“, sagte Schmitt.
Bürgermeister Becker war als Mitglied des Freundeskreises zur Veranstaltung gekommen und sagte Dank für das kontinuierliche ehrenamtliche Engagement des Freundeskreises, dem aktuell um die 150 Mitglieder angehören.

Frankfurter Neue Presse, Region, Kreise Offenbach/Groß-Gerau, 19.02.2018

                                                           Foto Alexander Koch

Der Freundeskreis Städtepartnerschaft Mörfelden-Walldorf traf sich erstmals im neuen Jahr. Jährlich feiert der Verein seine Vereinsgründung vor 32 Jahren. Monique Schmitt erläutert Bürgermeister Heinz-Peter Becker eine für dieses Jahr geplante Veranstaltung.

 

 

 

Veröffentlicht in Allgemein, Presse