Weihnachtsmarkt in Vitrolles am 1. und 2. Dezember

Weihnachtsmarkt in Vitrolles am 1. und 2. Dezember

Auf Einladung der Stadt Vitrolles machten sich vier wackere Streiter (Ingrid Höpfner, Elke Torrini, Monique und Günther Schmitt) auf den Weg in unsere Partnerstadt Vitrolles, um mit deutschen Weihnachtsartikeln unsere französischen Freunde zu erfreuen. Mit dem Zug fuhren wir mit sehr vielen selbst gebastelten, gewerkelten Gegenständen: mit Engelchen, Nikoläuschen und sonstigen deutschen Weihnachtsartikeln im Gepäck in den Süden.

Immer wieder ist es wie ein nach Hause kommen zu Freunden, herzliche Begrüßungen am Stand des Marktes, der, im Übrigen, in großen Zelten stattfindet, und unterwegs in den Straßen sind obligatorisch.

Da der Sommer auch in Frankreich sehr trocken war, wurde das für den 14. Juli (Nationalfeiertag) geplante Feuerwerk am Sonntagabend vom Rocher aus gezündet. Der Felsen stand in „Flammen“. Ein wunderbares Ende des Marktes.

Am Sonntagabend luden wir unsere privaten Gastgeber zum Essen in großer Runde ein. Abgerundet wurde unser Aufenthalt mit einem Besuch in Marseille bei fast 20 Grad und strahlendem Sonnenschein.

Mit vielen guten Wünschen und vielen lieben Grüßen an die Partnerstadt für ein frohes Fest und ein Gutes Neues Jahr ging es zurück.

Monique Schmitt
Vorsitzende

 

Beitragsbild, Quelle: Internetseite der Stadt Vitrolles

Nachfolgend sind Fotokopien aus der lokalen Zeitung „Le Provence“.